Deutscher Gewerkschaftsbund

05.05.2021
Dialog zur Zukunft der Europäischen Union

Dein Europa. Deine Meinung.

Bei der„Konferenz zur Zukunft Europas“ sind alle BürgerInnen aufgerufen, ihre Meinung, Ratschläge und Themen online einzubringen. Der DGB unterstützt das Vorhaben und lädt zu einem Europa-Quiz ein.

Junge Menschen auf Demo mit EU-Fahnen

DGB/Katarzyna Białasiewicz/123rf.com

  • Dialog zur Zukunft der Europäischen Union

    Nach der Covid 19-Krise kann es in Europa kein „Weiter wie bisher“ geben. Sie hat viele Schwächen der EU verdeutlicht. Klar ist heute: Die Europäische Union muss krisenfester werden, damit sie ihre Bürger*innen vor Pandemien, Arbeitslosigkeit und Armut besser schützen kann. Die Ungleichheiten bei Löhnen und Vermögen innerhalb und zwischen den Mitgliedstaaten müssen wir entschlossen bekämpfen. Steuerparadiese haben keinen Platz in einer europäischen Solidargemeinschaft. Die Lösungen für den wirtschaftlichen Einbruch dürfen nicht so kurzsichtig ausfallen wie nach der Euro-Krise!

    Wir brauchen einen offenen Austausch, wie es in der EU in Zukunft weitergehen soll. Diese Debatte sollten wir alle gemeinsam führen und sie nicht den EU-Politiker*innen alleine überlassen. Europäische Entscheidungen bestimmen maßgeblich unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Europa beeinflusst unseren Alltag, unser Arbeitsleben und unsere Wirtschaft. Die Krisen der Zukunft werden europäische und globale Krisen sein. Deine Stimme muss deshalb auch auf europäischer Ebene stärker zu Wort kommen, wenn die Europäische Union eine Zukunft haben soll. Der Dialogprozess im Rahmen der „Konferenz zur Zukunft Europas“ ist eine Möglichkeit, Dir Gehör zu verschaffen und damit neue Wege für ein gerechteres und krisenfesteres Europa zu finden.

    Die „Konferenz“ ist ein Dialogprozess, in dem alle europäischen Bürger*innen sich ein Jahr lang aktiv einbringen können. Über digitale Plattformen und Bürgerdialoge sollen sie Anregungen geben, wie die EU auf zukünftige Herausforderungen reagieren soll und wie das europäische Integrations- und Friedensprojekt weiterentwickelt werden kann. Dabei können alle Themen angesprochen werden – vom Klimawandel über soziale Ungleichheiten bis hin zur Digitalisierung. Auf einer großen Abschlussveranstaltung Mitte 2022 sollen die Ergebnisse präsentiert und diskutiert werden.

    Mach mit bei diesem demokratischen Prozess auf der EU-Dialogplattform.

  • DGB-Quiz: Teste Deine Wissen zur Europäischen Union

    In den kommenden Wochen können Sie mit unserem Europa-Quiz Ihr Wissen über die Europäische Union testen. Zu gewinnen gibt es einen Buch-Gutschein. In der ersten Runde geht es um Mindestlöhne und Diktatoren.

  • Forderungen der Gewerkschaften für ein soziales Europa

    • Europa braucht einen gerechten Übergang in eine klimaneutrale Wirtschaft. Denn die Klimafrage ist auch eine soziale Frage. Beim Umbau der Wirtschaft darf niemand zurückgelassen werden. Der Kampf gegen den Klimawandel wird nur dann erfolgreich sein, wenn er von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung getragen wird.

    • Europa braucht eine gemeinsame Gesundheitsstrategie. Eine krisenfeste Gesundheitsunion braucht europäische Mindeststandards für die finanzielle Ausstattung der öffentlichen Gesundheitswesen, damit der Wettbewerb um die niedrigsten Standards zwischen den Mitgliedstaaten und das Zwei-Klassensystem in der Gesundheit gestoppt werden.

    • Europa muss sich digitalisieren. Breitbandausbau und Fortbildungen für den Umgang mit der digitalen Welt sind Voraussetzungen dafür, dass wir am gesellschaftlichen und am Wirtschaftsleben teilnehmen können. Dafür braucht es Investitionen in Aus- und Weiterbildung der europäischen Beschäftigten und in innovative Technologien.

    • Europa muss eine Sozialunion werden. Wir fordern eine europaweite Stärkung der Tarifbindung, bessere Mitbestimmung von Beschäftigten in Betrieben, armutsfeste Mindestlöhne in jedem EU-Mitgliedsstaat, Regeln für angemessene Mindesteinkommen sowie Mindeststandards für die Arbeitslosenversicherungen. Durch geeignete Förderprogrammen muss dafür gesorgt werden, dass ausreichende Ausbildungsplätze für Jugendliche geschaffen und Kinder vor der Armutsfalle bewahrt werden.

Nach oben

1. Mai - Tag der Arbeit

Tag der Arbeit
Li­ve­stream zum 1. Mai 2021: So­li­da­ri­tät ist Zu­kunft
1. Mai 2021
DGB
Die Idee der Solidarität ist uralt und wichtiger denn je. Darum lautet das diesjährige DGB-Motto zum 1. Mai 2021 „Solidarität ist Zukunft“.
weiterlesen …

Der DGB-Zukunftsdialog

Junge Frau mit Schild für Foto-Aktion vor kaputter Brücke
DGB/Berliner Botschaft
Mit einer Foto-Aktion decken Gewerkschaften gemeinsam mit Bürger/innen bis zur Bundestagswahl den Investitionsbedarf in allen Ecken Deutschlands auf. Denn nur wenn die Infrastruktur vor Ort stimmt, ist ein Ort lebenswert. Fotos anschauen und selbst mitmachen.
weiterlesen …

Arbeitsmarkt: Zahl des Monats

Mädchen spielt auf der Straße "Himmel und Erde"
DGB/rawpixel/123rf.com
Manchmal sagt eine Zahl mehr als viele Worte. Wir stellen jeden Monat eine Zahl aus der Arbeitsmarktpolitik vor - von Leiharbeit bis Hartz IV.
weiterlesen …

Der DGB-Tarifticker

Ge­werk­schaf­ten: Ak­tu­el­le Ta­rif­ver­hand­lun­gen und Streiks
Menschenmenge Gewerkschafter Gewerkschafterinnen bei Kundgebung Demo Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden, München, 9.4.16
DGB/Werner Bachmeier
Aktuelle Meldungen zu Tarifverhandlungen, Tariferfolgen und Streiks der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
weiterlesen …

Aktuellste Meldungen

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
DGB RSS Feeds
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

Hände halten rote Stimmkarten hoch
DGB/Simone M. Neumann

MITGLIED WERDEN

Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

Direkt zu ihrer Gewerkschaft