Deutscher Gewerkschaftsbund

14.12.2016
Position

Gerecht besteuern, in die Zukunft investieren

Steuerpolitische Eckpunkte des DGB zur Bundestagswahl 2017


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB legt Eckpunkte für gerechte Steuerpolitik vor
Gerecht besteuern, in die Zukunft investieren – unter diesem Motto hat der Deutsche Gewerkschaftsbund seine steuerpolitischen Eckpunkte zur Bundestagswahl 2017 vorgelegt. Der DGB-Reformvorschlag entlaste über 90 Prozent der Steuerpflichtigen um rund 15,7 Milliarden Euro, sagte DGB-Vorstand Stefan Körzell. Zur Pressemeldung
Artikel
Globale Ungleichheit verschärft sich
Die weltweit zunehmende Ungleichheit bei Einkommen und Vermögen war Hauptthema beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Das Problem ist drängender denn je: 2016 besaßen nur 8 Personen mehr Vermögen als die Hälfte der Weltbevölkerung. Der DGB-klartext zeigt, wie die Kluft zwischen Reichen und Armen auch in Deutschland weiter wächst. weiterlesen …
Artikel
Steuergerechtigkeit statt "Steuersenkungen für alle"
„Steuersenkungen für alle“ zu fordern ist der falsche Weg. Denn die reichsten 10% oder gar die obersten 0,1%, die mindestens 37.000 Euro im Monat verdienen, brauchen nicht noch mehr Netto vom Brutto! Vielmehr müssen sie sich stärker an der Finanzierung des Gemeinwesens beteiligen. Wir brauchen „Steuergerechtigkeit“ statt „Steuersenkungen für alle“. Der DGB-klartext. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten