Deutscher Gewerkschaftsbund

01.12.2016
arbeitsmarkt aktuell 8/2016

Schwerbehinderte überdurchschnittlich oft arbeitslos

10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention: Wie ist die Umsetzung am deutschen Arbeitsmarkt? (PDF, 411 kB)

arbeitmarkt aktuell 8/2016. Am 13. Dezember 2006 haben die Vereinten Nationen die UN-Behindertenrechtskonvention verabschiedet. Artikel 27 sieht ein gleiches Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderung vor. Deutschland hat die UN-BRK 2009 unterzeichnet und sich damit zur schrittweisen Umsetzung der Forderungen verpflichtet. Allerdings ist die Situation von Menschen mit Behinderung am deutschen Arbeitsmarkt am zehnten Geburtstag der Konvention immer noch durch eine starke Benachteiligung geprägt.


Nach oben

Weitere Themen

Zu­sam­men ge­gen #Mie­ten­wahn­sinn
mietenwahnsinn.info
Fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen in deutschen Großstädten. Die Forderungen DGB sind klar: Wir brauchen eine wirksame Mietpreisbremse und vor allem neue Wohnungen – und zwar 400.000 pro Jahr, davon mindestens 100.000 Sozialwohnungen. Der DGB beteiligt sich deshalb am alternativen Wohngipfel sowie an der Kundgebung "Zusammen gegen #Mietenwahnsinn!" am 20. und 21. September in Berlin.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Bür­ger­be­we­gung Fi­nan­zwen­de: Für ein neu­es Fi­nanz­sys­tem
Bürgerbewegung Finanzwende
Vor zehn Jahren begann mit der Pleite der Bank "Lehman Brothers" eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Verein "Bürgerbewegung Finanzwende" will jetzt dafür sorgen, dass endlich die notwendigen Konsequenzen gezogen werden und das internationale Finanzsystem nachhaltig, sozial und gerecht wird. Gründungsmitglied des Vereins ist der DGB.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Schwerbehinderte: Arbeitslosigkeit weiter über dem Durchschnitt
Menschen mit Behinderung finden trotz gesetzlicher Beschäftigungsquoten nur schwer eine gerecht bezahlte Arbeit. Der DGB fordert deshalb, Schwerbehinderte stärker zu fördern und den Druck auf die Unternehmen zu erhöhen. Denn Deutschland hat sich verpflichtet, die UN-Behindertenkonvention umzusetzen. Diese garantiert Behinderten das Recht auf Arbeit. weiterlesen …
Pressemeldung
Buntenbach: Arbeitsmarkt ist exklusiv statt inklusiv
Der 5. Mai 2018 ist europaweiter Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. "Ziel muss es sein, die überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen messbar zu senken", fordert DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. "Viele Jahre wurden verschenkt, jetzt muss schnell gehandelt werden." Zur Pressemeldung
Artikel
Flüchtlinge: Gewerkschaften für Möglichkeit eines "Spurwechsels"
Seit einigen Tagen wird ein "Spurwechsel-Modell" für Flüchtlinge diskutiert. Die Idee hinter dem "Spurwechsel": Wer als Flüchtling einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle gefunden hat und integriert ist, darf trotz abgelehntem Asylantrag dauerhaft in Deutschland bleiben. DGB-Vorstand Annelie Buntenbach findet die Debatte wichtig. Das Grundrecht auf Asyl dürfe aber nicht angetastet werden. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten