Deutscher Gewerkschaftsbund

27.06.2011

DGB hilft beim Aufbau freier ägyptischer Gewerkschaften

Auf Einladung von Friedrich-Ebert-Stiftung und DGB hat eine Delegation von Vertretern unabhängiger Gewerkschaftsorganisationen aus Ägypten Deutschland besucht. Die KollegInnen informierten sich über die betriebliche Organisation und die Interessenvertretung der ArbeitnehmerInnen. Bei einem Pressegespräch versprach der DGB-Vorsitzende Michael Sommer Unterstützung beim Aufbau eines unabhängigen ägyptischen Gewerkschaftsbundes.

Die deutschen Gewerkschaften haben es immer als ihre Aufgabe betrachtet, freie und unabhängige Gewerkschaften in der Welt in ihrer Entstehung zu unterstützen, sagte Michael Sommer vor Journalisten in Berlin. Der DGB half Portugal und Spanien in den 70er-Jahren und der  polnischen Solidarność-Bewegung Anfang der 80er-Jahre. „So werden wir das jetzt auch mit den freien Gewerkschaften in der arabischen Welt tun“, erklärte der DGB-Vorsitzende.

Die offiziellen Gewerkschaftsstrukturen in Ägypten waren Teil des Regimes - förmlich gleichgeschaltet vertraten sie die Interessen der Regierung Hosni Mubararaks statt die der Arbeiter. „Gewerkschaften waren nur Namen auf dem Papier“, sagte Salah Mohamed Ismail, Mitglied der ägyptischen  Delegation. In Ägypten habe eine „Atmosphäre aus Einschüchterung und Angst“, geherrscht. Doch gegen alle Widerstände war in den letzten Jahren eine kleine unabhängige Gewerkschaftsbewegung entstanden, die sich auf die Seite der Demonstranten gestellt hatte.


Das Pressegespräch

Michael Sommer, DGB-Vorsitzender

Herr Salah Mohamed Abdelsalam Ismail, Gewerkschaft der Grundsteuerbehörde, Vorstandsmitglied

Frau Madiha Morsy Hamed MORSY, repräsentiert die Gewerkschaft der Grundsteuerbehörde im Dachverband der unabhängigen Gewerkschaften (in Gründung)

Herr Abdelnasser Sayed Mansour Fares, Gewerkschaft der Grundsteuerbehörde. Vorstandsmitglied

Herr Ibrahim Mohamed Ibrahim Abouelata,Gewerkschaft der Pensionäre, Vorstandsmitglied


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
Gewerkschaften weltweit: 25 Erfolgsgeschichten
Digitalisierung, Globalisierung und ein exzessiv wütender Finanzkapitalismus: Gewerkschaften stehen weltweit unter Druck. Ein neues Projekt der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt in spannenden Fallstudien aus aller Welt, wie es trotz widriger Umstände gelingen kann, neue Machtressourcen zu mobilisieren und die Interessen der Mitglieder erfolgreich zu verteidigen. zur Webseite …
Artikel
Hoffmann trifft Gewerkschafter aus Marokko und Tunesien
Ende Februar waren Delegationen des marokkanischen Gewerkschaftsbundes UMT und des tunesischen Gewerkschaftsbundes UGTT auf Einladung des DGB zu Gast in Berlin. Der DGB hält seit Jahren engen Kontakt zu den Gewerkschaften in den beiden Ländern. weiterlesen …
Artikel
"Das Europa, das wir wollen"
Sozialer Fortschritt muss in Zukunft Priorität gegenüber allen anderen Themen auf europäischer Ebene haben. Das ist eine der Kernaussagen einer gemeinsamen Erklärung der deutschen und französischen Gewerkschaftsbünde. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten