Deutscher Gewerkschaftsbund

09.06.2012
8. und 9. Juni 2012 in Berlin

Transformationskongress: Debatte zum westlichen Fortschritts- und Lebensmodell

Für eine neue, gerechte Wirtschaftsordnung

Der Transformationskongress fand am am 8. und 9. Juni 2012 in Berlin statt. Ziel war es, eine grundsätzliche Debatte über das westliche Fortschritts- und Lebensmodell anzustoßen. DGB, Umweltverbände und Einrichtungen der Evangelischen Kirche in Deutschland, wollen eine neue, gerechte Wirtschaftsordnung, die gute Arbeit sichert, die natürlichen Lebensgrundlagen erhält und die Gesellschaft trägt.

Programm und Informationen: www.transformationskongress.de


Bilderstrecke: Der Transformationkongress


Nach oben

Weitere Infos zum Transformationskongress

Mi­cha­el Som­mer: "Ge­mein­sam Neo­li­be­ra­lis­mus und De­re­gu­lie­rung über­win­den"
DGB/Simone M. Neumann
Wirtschaft und Gesellschaft human und nachhaltig umzugestalten, das forderte der DGB-Versitzende Michael in seiner Eröffungsrede zum Transformationskongress. "Wir wollen mit diesem Kongress 20 Jahre nach Rio und 40 Jahre nach dem Club of Rome einen Beitrag dazu leisten, dass eine Umkehr eingeleitet wird.“
weiterlesen …

Trans­for­ma­ti­ons­kon­gress: Wachs­tum neu den­ken
Logo Transformationskongress
DGB
Neue Regeln für den Arbeitsmarkt, die Finanzmärkte und den Umgang mit natürlichen Ressourcen fordert der DGB-Vorsitzende Michael Sommer zum Transformationskongress am 8. und 9. Juni 2012. Die westlichen Industrieländer müssten beim sozial-ökologischen Umbau der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung voran gehen. Die Energiewende in Deutschland sei hierfür der erste große Test.
Zur Pressemeldung

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten