Deutscher Gewerkschaftsbund

05.02.2013

Gewerkschaften und Bundeswehr: Engerer Austausch geplant

DGB-Vorsitzender Michael Sommer, Bundesverteidungsminister Thomas de Maizière

Bundesverteidungsminister Thomas de Maizière und DGB-Vorsitzender Michael Sommer. DGB/Menze

Nach dreißig Jahren war mit Thomas de Maizière wieder ein Bundesverteidigungsminister zu Besuch beim Deutschen Gewerkschaftsbund. De Maizière folgte einer Einladung des DGB. Vereinbart wurde eine engere Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Gewerkschaften.

„Ein gutes und nachdenkliches Gespräch“ mit dem Verteidigungsminister sei es gewesen, sagte der DGB-Vorsitzende Michael Sommer. Man werde eine gemeinsame Erklärung von Bundeswehr und Gewerkschaften erarbeiten, kündigten Sommer und de Maizière nach dem Gespräch mit den Spitzenvertretern der DGB-Gewerkschaften an. Die Erklärung solle neben Fragen zu Ausbildung und Personalpolitik auch das Thema Rechtsradikalismus in der Bundeswehr umfassen. Der Dialog zwischen Gewerkschaften und Bundeswehr werde weitergeführt, kündigte Michael Sommer an.

Das Verhältnis zwischen Bundeswehr und Gewerkschaften sei heute nicht mehr belastet, betonten sowohl Sommer wie auch de Maizière. In den 50er Jahren hatten sich die Gewerkschaften gegen die Wiederbewaffnung Deutschlands gestemmt. Die Bundeswehr hatte sich lange gegen gewerkschaftliche Rechte für Soldaten verwehrt.

 
Das Pressestatement zum Nachhören
Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Nach dreißig Jahren war mit Thomas de Maizière wieder ein Bundesverteidigungsminister zu Besuch beim DGB. De Maizière folgte einer Einladung des DGB. Man werde eine gemeinsame Erklärung von Bundeswehr und Gewerkschaften erarbeiten, kündigte der Minister nach dem Gespräch mit dem DGB-Bundesvorstand an.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
einblick 14/2016 - Auf einen Blick
Die aktuelle einblick-Ausgabe auf einen Blick mit Links zu allen Beiträgen, Grafiken und Urteilen - zudem gibt es den einblick im ePub-Format und als pdf-Download. Die Themen der Ausgabe sind unter anderem die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin, die offenen Gesetzesvorhaben Leiharbeit/Entgeltgleichheit/Rückkehrrecht auf Vollzeit sowie ein Meinungsbeitrag über den Umgang mit der AfD. weiterlesen …
Bildergalerie
Grafiken 09/2016
einblick-Grafiken der Ausagbe 09/2016 zu den Themen Leiharbeit; Steuern für Reiche; Lebenssituation von Künstlern; Überstunden in Deutschland; Diskriminierung zur Fotostrecke …
Bildergalerie
Grafiken 12/2016
einblick-Grafiken der Ausagbe 12/2016 zu den Themen Briten und Brexit; Investitionsschutz, Tarifvertrag; Aufsichtsrat zur Fotostrecke …

Zuletzt besuchte Seiten