Deutscher Gewerkschaftsbund

07.04.2017
Stellungnahme

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Wettbewerbsregisters (WRegG) - Stand 03.04.2017

Stellungnahme des DGB zum Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Wettbewerbsregisters (WRegG) (PDF, 309 kB)

Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Wettbewerbsregisters (Wett-bewerbsregistergesetz-WRegG). 3. April 2017.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Mietpreisbremse: Maßnahmen reichen nicht aus
Die große Koalition will die Rechte der Mieter stärken. Doch der aktuelle Entwurf zur Reform der Mietpreisbremse reicht dafür nicht aus, kritisiert DGB-Vorstand Stefan Körzell: "Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum hat mittlerweile Ausmaße erreicht, die ein entschlosseneres Handeln nötig machen." weiterlesen …
Artikel
"Wir haben es mit kriminellen Arbeitgebern zu tun"
Bei 8,84 € pro Stunde liegt der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland - eigentlich. Doch viele Beschäftigte bekommen nicht das, was ihnen zusteht. In einer bislang einmaligen Aktion will der Zoll jetzt Betrügereien und Verstöße aufdecken, bundesweit sind rund 6.000 Fahnder zwei Tage lang im Einsatz. DGB-Vorstand Stefan Körzell hat mit Radioeins über die Kontrollen gesprochen.
Artikel
"Mit diesem Gesetz wird der mietrechtliche Flickenteppich zementiert"
Die Bundesregierung will mit neuen Regelungen gegen explodierende Mieten vorgehen und unter anderem die Mietpreisbremse verschärfen. Doch "bundesweit gleiche rechtliche Verhältnisse bleiben leider Fehlanzeige", kritisiert DGB-Vorstand Stefan Körzell: "Wir warnen vor einem weiteren Anstieg der Mieten." weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten