Deutscher Gewerkschaftsbund

25.03.2020

Wie transparent sind die öffentlich-rechtlichen Medien?

Interview mit zwei Personen mit blauen Mikrofon

Colourbox

Transparenz trägt dazu bei, das Vertrauen der HörerInnen, ZuschauerInnen und NutzerInnen in die öffentlich-rechtlichen Medien zu steigern. Der DGB hat den Medienwissenschaftler Dominik Speck gebeten, eine vergleichende Expertise zum Status Quo der einzelnen Sender zu verfassen und konkrete Handlungsempfehlungen für gewerkschaftliche VertreterInnen in den Rundfunkräten sowie im Hörfunk- und Fernsehrat zu formulieren.


DOWNLOAD

Öffentliche Anteilnahme ermöglichen (PDF, 1 MB)

Transparenz, Aufsicht und öffentlich-rechtlicher Rundfunk in Deutschland - Expertise im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Dominik Speck

LINK

Tagesspiegel: "DGB-Studie über die Öffentlich-Rechtlichen - Trau, schau, wem?"


Nach oben

Weitere Themen

Co­ro­na: Al­les, was Ar­beit­neh­me­rin­nen und Ar­beit­neh­mer jetzt wis­sen müs­sen
Mikroskopaufnahme Corona-Viren
DGB/Kateryna Kon/123rf.com
Das Robert-Koch-Institut (RKI) schätzt die Gefahr durch das neue Corona-Virus (SARS-CoV-2) für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland inzwischen "insgesamt als hoch", für Risikogruppen als "sehr hoch" ein (Stand: 26.03.2020). Es handelt sich um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation. Wir beantworten die wichtigsten Fragen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten