Deutscher Gewerkschaftsbund

15.03.2021

So haben GewerkschafterInnen gewählt: Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

einblick April 2021

Am 14. März haben die WählerInnen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz neue Landesparlamente gewählt. Die Parteien der beiden MinisterpräsidentInnen - Grüne und SPD - konnten sich je als stärkste Kraft behaupten. Die einblick-Wahlgrafiken zeigen, wie GewerkschafterInnen abgestimmt haben.

 

Wahlurnen

DGB/Simone M. Neumann

Am 14. März waren die Wahlberechtigten in Baden-Württemberg (BaWü) und Rheinland-Pfalz (RLP) aufgerufen, ihre Landesparlamente neu zu wählen. Insgesamt waren rund 11 Millionen BürgerInnen an die Wahlurnen gerufen - 7,7 Millionen in Baden-Württemberg und 3,1 Millionen in Rheinland-Pfalz.

In beiden Ländern wurden die Parteien der amtierenden MinisterpräsidentInnen stärkste Kraft – die Grünen in Baden-Württemberg und die SPD in Rheinland-Pfalz. Die CDU verlor in beiden Bundesländern Stimmen, ebenso die AfD. Auch die in Gewerkschaften organisierten WählerInnen wählten überwiegend die Grünen (BaWü) bzw. die SPD (RLP). Die CDU schnitt bei GewerkschafterInnen etwas schwächer ab als im Gesamtergebnis.

 

Wahl Baden-Württemberg

DGB/einblick

 

In Baden-Württemberg wählten in Gewerkschaften organisierte WählerInnen überwiegend Grüne. Diese bekamen 31,0 Prozent der Stimmen der GewerkschafterInnen und damit etwas weniger als insgesamt (32,6 Prozent).

Die CDU schnitt bei GewerkschafterInnen rund 4 Prozentpunkte schlechter ab als allgemein. Die SPD war unter gewerkschaftlichen WählerInnen rund 5 Prozentpunkte stärker als insgesamt. WählerInnen, die bei der Wahltagsbefragung eine Gewerkschaftsmitgliedschaft angaben, wählten etwas häufiger AfD als alle WählerInnen. Die FDP bekam deutlich weniger Stimmen von GewerkschafterInnen als insgesamt.

 

 

DGB-Newsletter einblick

Jetzt den E-Mail-Newsletter des DGB abonnieren. Der DGB-Infoservice einblick liefert vierzehntägig kompakte News und Infos zu allen Themen, die im Job eine Rolle spielen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
Wahl BaWü Männer Frauen

DGB/einblick

 

Unterschiede gab es beim Wahlverhalten von Frauen und Männern, die Mitglied in einer Gewerkschaft sind: 36,4 Prozent der Frauen gaben den Grünen ihre Stimme, bei den männlichen Kollegen waren es 28,1 Prozent. Die SPD bekam bei Gewerkschaftsfrauen und -männern mehr Stimmen als insgesamt: für die SPD stimmten 18,5 der Gewerkschaftsfrauen und 14,1 der Gewerkschafter. Bei den Gewerkschaftsfrauen hätte es also eine rechnerische Mehrheit für Grün-Rot gegeben.

Bei weiblichen Gewerkschafterinnen konnte die AfD deutlich weniger punkten als bei männlichen Kollegen. Dieselben Unterschiede zwischen dem Wahlverhalten von Männern und Frauen gab es auch bei Wählerinnen und Wählern, die nicht Gewerkschaftsmitglied sind.

 

Wahlgrafik Rheinland-Pfalz

DGB/einblick

 

In Rheinland-Pfalz stimmten die GewerkschafterInnen ganz überwiegend für die SPD. Die Partei erhielt von gewerkschaftlich organisierten WählerInnen fast 7 Prozentpunkte mehr als insgesamt. CDU und Grüne schnitten bei GewerkschafterInnen etwa 3 Prozentpunkte schwächer ab als im Gesamtergebnis.

Grafik Rheinland-Pfalz Männer Frauen

DGB/einblick

 

Bei Gewerkschaftsfrauen und ihren männlichen Kollegen gab es keine großen Unterschiede im Stimmverhalten für SPD und CDU: Die SPD bekam von gewerkschaftlich organisierten Frauen und Männern deutlich am meisten Stimmen. Deutliche Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen KollegInnen gab es hingegen bei den Stimmenanteilen von Grünen und AfD.


Nach oben

Weitere Themen

Spen­den­auf­ruf: Hil­fe nach dem Erd­be­ben
Grfaik helfende Hände
DGB
In der Nacht vom 5. auf den 6. Februar wurde die syrisch-türkische Grenzregion von einem gravierenden Erdbeben erschüttert. Viele Tausend Menschen kamen ums Leben, unzählige Gebäude sind zerstört. Die Lage ist dramatisch. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften rufen ihre Mitglieder zu Spenden auf, um den Menschen solidarisch zu helfen.
weiterlesen …

Frei­heit für die in­haf­tier­ten Ge­werk­schaf­ter*in­nen im Iran!
Portrait von vier inhaftierten iranischen Gewerkschafter*innen
DGB
Seit Monaten gehen mutige Menschen im Iran für ihre Rechte auf die Straße. Auch unsere Kolleg*innen, die für bessere Arbeitsbedingungen streiken oder protestieren, werden massiv verfolgt. Viele von ihnen sitzen bereits in Gefängnissen, viele sind zu langjährigen Haftstrafen verurteilt, einigen droht die Todesstrafe. Der DGB fordert die sofortige Freilassung aller politischen Gefangenen.
weiterlesen …

Ak­ti­en­ren­te: Was bis­her zum Ge­ne­ra­tio­nen­ka­pi­tal ge­plant ist
Aktienkurse werden angezeigt, dahinter aufgetürmte Münzen
DGB/Pop Nukoonrat/123RF.com
Das System der gesetzlichen Rente soll reformiert werden. Ein Baustein dafür: die Einführung der Aktienrente, auch "Generationekapital" genannt. Wir erklären, was dahintersteckt – und was es braucht, um die gesetzliche Rente wirklich zu stärken.
weiterlesen …

Was ha­ben Ge­werk­schaf­ten in der Kri­se für dich er­reicht?
Foto mit Farbfläche und echtgerecht-Logo. Auf dem Foto ist die DGB-Fahne im Vordergrund und viele Gewerkschaftsmitglieder demonstrierend im Hintergrund zu sehen.
DGB/Christian Plambeck
Die Welt ist im Krisen-Dauermodus: Energiekrise, Klimakrise, ein Krieg in Europa, hohe Inflation und die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereiten allen Menschen Sorgen. Gewerkschaften stehen auf der Seite der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Welche Erfolge haben wir erreicht? Was bringt unser Einsatz in der Krise konkret für dich?
weiterlesen …

Wohn­geld und mehr: Die­se Ent­las­tun­gen brau­chen Mie­ter*in­nen
Hellgrüne Icons von einem Hochhaus und einem Einfamilienhaus auf petrolfarbenem Hintergrund
DGB
Die Mehrheit der Mieter*innen muss in den kommenden Monaten mit deutlich höheren Abschlägen und gestiegenen Betriebskosten für Strom und Heizen rechnen. Hier erfahren, was der DGB fordert, damit nicht Millionen von Haushalten die Kündigung des Mietvertrages oder die Sperrung von Strom oder Gas drohen.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
einblick DGB-Infoservice hier abonnieren
DGB/einblick
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …