Deutscher Gewerkschaftsbund

27.05.2020
Mietrecht

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse

Mietrecht ist auch Ländersache: Einige Gesetze im Mietrecht geben den Ländern die Möglichkeit, in angespannten Wohnungsmärkten Verschärfungen umzusetzen.

Konkret betrifft dies

Leere Wohnung mit großen Fenstern und Parkett

DGB/Ian Allenden/123rf.com

556d Zulässige Miethöhe bei Mietbeginn (Mietpreisbremse)

In diesem Gesetz wird festgelegt, dass die Miethöhe bei neu abgeschlossenen Mietverträgen nur 10 Prozent über der ortsüblichen Miete liegen darf. § 556e-g regeln die Ausnahmen von der Mietpreisbremse. Die Landesregierungen sind ermächtigt, Gebiete mit angespannten Wohnungsmärkten zu benennen, in denen dann die Mietpreisbremse Gültigkeit hat. Im Februar 2020 hat der Bundestag eine Verschärfung und Verlängerung der Mietpreisbremse beschlossen. Die Mietpreisebremse wird bis Ende 2025 verlängert. Zudem können betroffene Mieter*innen rückwirkend zu viel gezahlte Miete zurückfordern. Zu den Regelungen und den Positionen des DGB siehe Stellungnahme: Anpassung Mietpreisbremse.

In diesen Gemeinden gilt die Mietpreisbremse:

Baden-Württemberg

*** Hinweis: Die Mietpreisbremse wurde durch ein Gerichtsurteil für ungültig erklärt und ist gegenwärtig in Überarbeitung. (Stand: Juni 2020) ***

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Baden Württemberg:

Backnang

Bad Bellingen

Bad Krozingen

Badenweiler

Balgheim Brietigheim-Bissingen

Bodelshausen

Breisach am Rhein

Bretten

Bunbsheim

Büsingen am Hochrhein

Denkendorf

Denzlingen

Dettingen an der Ems

Ditzingen

Eichstetten am Kaiserstuhl

Eigeltingen

Eislingen/Fils

Emmendingen

Eningen unter Achalm

Esslingen am Neckar

Ettlingen

Fellbach

Filderstadt

Fischingen

Freiburg im Breisgau

Friedrichshafen

Grenzach-Wyhlen

Güdlingen

Gundelfingen

Hartheim am Rhein

Heidelberg

Heilbronn

Heimsheim

Kandern

Kappel-Grafenhausen

Karlsruhe

Kehl

Kernen im Remstal

Kirchheim unter Teck

Kirchzarten

Konstanz

Kornwestheim

Lahr/Schwarzwald

Lauchringen

Leinfelder-Echterdingen

Leonberg

Lörrach

Ludwigsburg

Mannheim

March

Meißenheim

Merzhausen

Möglingen

Müllheim

Neckarsulm

Neuenburg am Rhein

Neuried

Nürtingen

Offenburg

Pliezhausen

Radolfzell am Bodensee

Reichenau

Remseck am Neckar

Reutlingen

Rheinfelden/Baden

Riegel am Kaiserstuhl

Rümmingen

Schalbach

Schallstadt

Sindelfingen

Singen/Hohentwiel

St. Blasien

Staufen im Breisgau

Stuttgart

Tübingen

Überlingen

Ulm

Umkirch

Waiblingen

Waldkirch

Wannweil

Weil am Rhein

Weingarten

Weinheim

Weinstadt

Wendlingen am Neckar

Wernau/ Neckar

Winnenden

     

 

Bayern

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Bayern:

Alling Andechs Anzing Aschaffenburg
Aschheim Augsburg Bad Aibling Bad Endorf
Bad Tölz Bad Wörishofen Baierbrunn Bamberg
Bayreuth Benediktbeueren Berg Bergen
Bergkirchen Bergtheim Brannenburg Brunnthal
Dachau Deggendorf Dießen am Ammersee Dingolfing
Ebersberg Eching Eichenau Elsendorf
Emmering Erding Erlangen Ergolring
Fahrenzhausen Feldafing  Feldkirchen  Feldkirchen-Westerham
Feucht Finsing Forchheim Forstsinning
Freilassing Freising Fürstenfeldbruck Fürth
 Garching b.München Garmisch Patenkirchen  Gauting Geretsried
Germering Gerzen Gilching Gräfeling
 Grafing b.München Grasbrunn  Gröbenzell  Grünwald
Haar Haimhausen Hallbergmoos Hausham
Herbertshausen Herrsching a. Ammersee Hohenbrunn Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Holzkirchen Hopferau Ingolstadt Inning a. Ammersee
Ismaning Karlsfeld Kaufbeuren Kaufering
Kempten (Allgäu) Kiefersfelden Kirchdorf Kirchheim b.München
Kirchseeon

Kleinrinderfeld Kolbermoor Krailing
Kürnach Landsberg am Lech Landshut Lenggries
Lindau (Bodensee) Maisach Manching Markt Indersdorf
Markt Schwaben Memmingen Miesbach Moosburg an der Isar
München Murnau a.Staffelsee Nassenfels Neubiberg
Neuburg a.d.Donau Neufahrn b.Freising Neuried Neusäß
Neu-Ulm  Nürnberg Oberammergau Oberhaching
Oberschleißheim Odelzhausen Olching Otterfing
Ottobrunn Passau Penzberg Petershausen
Pfaffenhofen a.d.Ilm Planegg Pliening Pöcking
Poing Prien a.Chiemsee Puchheim Pullach i.Isartal
Putzbrunn Raubling Regensburg Riedering
Rimsting Röhrmoos Rosenheim Sauerlach
Schäftlarn Schöngeising Schwabach Schwaig bei Nürnberg
Seefeld Seehausen am Staffelsee Senden Sonthofen
Spatzenhausen Stadtbergen Starnberg Stein
Stephanskirchen Straßlach-Dingharting Taufkirchen Traunreut
Traunstein Tutzing Uettingen Unterföhring
Unterhaching Unterpleichfeld Unterschleißheim Uttenreuth
Vaterstetten Vierkirchen Waldbrunn Weilheim i.OB
Wendelstein Weßling Wolfratshausen Wörthsee
Würzburg Zorneding    

 

Berlin

*** Hinweis: Seit dem 23. Februar 2020 ist in der Berlin der Mietendeckel in Kraft. Die Regelungen des Mietendeckels gehen über die Mietpreisbremse hinaus. ***

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Berlin:

Berlin

     
Brandenburg

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Brandenburg:

Ahrensfelde

 Bernau Birkenwerder Blankenfelde-Mahlow
Dallgow-Döberitz Eichwalde Erkner Falkensee
Glienicke/Nordbahn Großbeeren Hennigsdorf Hohen-Neuendorf
Hoppegarten Kleinmachnow Königs-Wusterhausen Mühlenbecker Land

Neuenhagen bei Berlin

Nuthetal Oranienburg Panketal
Petershagen/Eggersdorf Potsdam Rangsdorf Schönefeld
Schöneiche bei Berlin Schulzendorf Teltow Velten
Werneuchen Wildau Zeuthen  
Bremen

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Bremen:

Bremen

     
Hamburg

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Hamburg:

Hamburg

     
Hessen

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Hessen:

Bad Homburg Bad Soden Bad Vilbel Biebesheim
Bischofsheim Darmstadt Dietzenbach Dreieich
Egelsbach Eltville Eschborn Flörsheim
Frankfurt am Main Friedrichsdorf Fuldabrück Ginsheim-Gustavsburg
Griesheim Groß-Gerau Groß-Zimmern Hainburg
Heusenstamm Kelkheim Kelsterbach Kiedrich
Kriftel Langen Langenselbold Mainhausen
Maintal Marburg Mörfelden-Walldorf Nauheim
Neu-Anspach Neu-Isenburg Nidderau Obertshausen
Offenbach Pfungstadt Raunheim Rosbach vor der Höhe
Roßdorf Rüsselsheim Schwalbach am Taunus Steinbach
Usingen Viernheim Walluf Weiterstadt
Wiesbaden      
Mecklenburg-Vorpommern

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Mecklenburg-Vorpommern:

 Greifswald

Rostock    
Niedersachsen

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Niedersachsen:

Baltrum Borkum Braunschweig Buchholz in der Nordheide
Buxtehude Göttingen Hannover Juist
Laatzen Langenhagen Langeoog Lüneburg
Norderney Oldenburg (Oldenburg) Osnabrück Spiekeroog
Wangerooge Wolfsburg    

 

Nordrhein-Westfalen

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Nordrhein-Westfalen:

Alfter

Bad Honnef Bergisch Gladbach Bonn
Bornheim Düsseldorf Hennef Köln
Königswinter Leichlingen Münster Niederkassel
Pullheim Rösrath Siegburg Telgte
Wachtberg Wesseling-Hennef    
Rheinland-Pfalz

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Rheinland-Pfalz:

 Landau in der Pfalz

Ludwigshafen Mainz  Speyer

Trier

     
Thüringen

In diesen Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse in Thüringen:

 Erfurt

Jena    

Stand: Juni 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.


Nach oben

Schwerpunkt "Wohnen"

Faire Mie­ten: Be­zahl­ba­re Woh­nun­gen schaf­fen!
Häuser in Berlin vor blauem Himmel
DGB/vvoennyy/123rf.com

Weitere Themen

Co­ro­na-Kin­der­kran­ken­geld: Wer es be­komm­t, wie es be­an­tragt wird
Vater mit zwei kleinen Kindern, staubsaugen gemeinsam den Küchenboden
Colourbox.de
Eltern, die wegen Kita-Schließungen oder Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie ihre Kinder betreuen müssen, können dafür jetzt Kinderkrankengeld beziehen. Pro Elternteil gibt es 20 Tage für jedes Kind im Jahr 2021, für Alleinerziehende 40. Wir erklären, wer das "Corona-Kinderkrankengeld" bekommt und wie es beantragt wird.
weiterlesen …

Co­ro­na als Be­rufs­krank­heit? Bei der Ar­beit an CO­VI­D-19 er­krankt
Drei Bauarbeiter*innen / Handwerker*innen mit Schutzhelm und Mund-Nasen-Schutz; blicken mit verschränkten Armen nach links
DGB/123rf.com/visoot
Wer auf der Arbeit an Corona erkrankt, sollte dies als Berufserkrankung, bzw. als Arbeitsunfall bei der Unfallversicherung melden. Infos zu Anerkennung und Co.
weiterlesen …

Min­dest­lohn 2021/2022: Was än­dert sich?
Münze mit Prägung des Schriftzugs Mindestlohn
DGB/Bartolomiej Pietrzyk/123RF.com
Wie hoch ist der Mindestlohn im Jahr 2021? Wie hoch ist der Mindestlohn 2022? Wann wird er erhöht? Und welche Ausnahmen gelten beim Mindestlohn in 2021 und 2022? Antworten auf die wichtigsten Fragen.
weiterlesen …

Grund­ren­te: Die­se Ver­bes­se­run­gen kom­men 2021
Ein älteres Paar mit Fahrrädern im Park
DGB/Wavebreak Media Ltd/123rf.com
Das Grundrentengesetz ist beschlossen und gilt seit 1. Januar 2021, Wie viel Grundrente gibt es? Wer bekommt die Grundrente? Und ab wann gibt es die Grundrente? Antworten auf die wichtigsten Fragen.
weiterlesen …

Was än­dert sich 2021?
Das neue Jahr 2021 startet
DGB/Canva.com/Thomas Watson jr
2021 gibt es viele Änderungen, die ArbeitnehmerInnen, Versicherte und LeistungsempfängerInnen betreffen und mehr Geld im Portemonnaie bedeuten: der gesetzliche Mindestlohn steigt, ebenso beispielsweise die Regelsätze bei ALG II und das Kindergeld. Der Soli fällt für viele weg. Ein Überblick über die zahlreichen Neuerungen von A bis Z und was Sie jetzt wissen und beachten sollten.
weiterlesen …

Brück­en­ta­ge 2021: Nur ein ein­zi­ger bun­des­wei­ter Brück­en­tag
Sonnenbrille mit Buch
colourbox.der
Wenn gesetzliche Feiertage auf einen Dienstag oder einen Donnerstag fallen, können Beschäftigte sich mit nur einem Urlaubstag am Montag oder Freitag vier Tage Freizeit am Stück sichern: die so genannten Brückentage. Das Jahr 2021 ist in dieser Hinsicht nicht besonders "arbeitnehmerfreundlich": In diesem Jahr gibt es nur einen einzigen bundesweiten Brückentag. Einen weiteren Brückentag können Beschäftigte nur in einigen Bundesländern nehmen.
weiterlesen …

Co­ro­na: Al­les, was Be­schäf­tig­te jetzt wis­sen müs­sen
Mikroskopaufnahme Corona-Viren
DGB/Kateryna Kon/123rf.com
Die Corona-Pandemie hält an. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stellen sich immer wieder neue Fragen. Wir haben die wichtigsten Antworten.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten