Deutscher Gewerkschaftsbund

08.10.2019
Das ist zu tun!

Wie der öffentliche Dienst zukunftsfest wird

Broschüre: Das ist zu tun!

Was muss getan werden, um die Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst zu verbessern und damit seine Leistungsfähigkeit zu erhöhen? Anhand von zehn Leitlinien gibt der DGB als beamtenpolitische Spitzenorganisation Antworten.

Titelbild Broschüre: Das ist zu tun! WIE DER ÖFFENTLICHE DIENST ZUKUNFTSFEST WIRD

DGB

Ob Digitalisierung, Klimawandel, Globalisierung oder der (gefühlte) Trend zur Ellenbogen-Gesellschaft – die Arbeitswelt, unser Miteinander, unser Leben verändern sich stetig. Oftmals wird von den vielen neuen Chancen und Möglichkeiten gesprochen, man müsse nur erkennen und wollen. Dabei wird häufig belächelt, wer Angst vor diesen Veränderungen hat. Umso wichtiger ist es, einen handlungsfähigen Staat an seiner Seite zu wissen. Einen Staat, der eine solidarische, faire, verantwortungsvoll handelnde und vielfältige Gesellschaft ermöglicht. Um dieser Aufgabe gerecht werden zu können, bedarf es eines zukunftsfesten öffentlichen Dienstes. In zehn Leitlinien zeigt der DGB auf, auf welchen Feldern Politik und öffentliche Arbeitgeber daher aktiv werden müssen. Das ist zu tun!

WIE DER ÖFFENTLICHE DIENST ZUKUNFTSFEST WIRD (PDF, 6 MB)

Broschüre: Das ist zu tun! Wie der öffentliche Dienst zukunftsfest wird.


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten